Zeigt alle 21 Ergebnisse

Was ist Johnnie Walker? Johnnie Walker ist der meistverkaufte Scotch Whisky der Welt und einer der beliebtesten Blended Whiskys. Die Geschichte des berühmten Blends geht zurück bis 1820. John Walker verkauft mit 14 Jahren die Familienfarm und eröffnet ein Ladengeschäft. 1857 kreiert sein Sohn Alexander den Walker`s old Highland Blend, den Vorgänger des berühmten Red Label. 1893 erwirbt John Walker & Sons die Cardhu Distillery in der Speyside, die bis heute als Markenheimat für den ikonischen Blend dient. Wie wird Johnnie Walker hergestellt? Johnnie Walker ist ein Blended Scotch Whisky, eine Mischung verschiedener Single Malt Whiskys und Grain Whiskys. Die Single Malts stammen aus den Brennereien von Inhaber Diageo. Je nach Abfüllungen variiert die Zusammensetzung. Einer der seltenen Blended Malts, der Johnnie Walker 15 Green Label, besteht nur aus Single Malts wie Caol Ila, Talisker, Cragganmore und Linkwood. Im Johnnie Walker A Song of Ice ist beispielsweise Clynelish der Lead Malt. Im Johnnie Walker Gold Label Reserve werden Clynelish, Blair Athol und Cardhu und die Lowland Grain Destille Cameronbridge genannt. Die genauen Rezepturen bleiben natürlich geheim. Wie schmeckt Johnnie Walker? Je nach Zusammensetzung schmecken Johnnie Walker Whiskys unterschiedlich. Sie variieren auch in den Rauch-Aromen, je nach Brennerei-Anteil von gar nicht rauchig zu stark rauchig. Wenn Du auf rauchigen Whisky stehst, dann greif zum Johnnie Walker 12 Jahre Black Label oder zum Johnnie Walker Double Black. Für weniger Rauch greif zum Black Label – Speyside Origins mit Cardhu und Glendullan als Lead Malt oder Black Label Lowlands Origin mit Glenkinchie. Der Blue Label zählt zu den renommiertesten Blends der Welt.