Ergebnisse 1 – 32 von 116 werden angezeigt

Was ist Insel Whisky? Die schottischen Whiskyregionen werden unterteilt in Lowlands, Highlands, Speyside, Islay und Campbeltown. Whiskyexperten sind sich uneinig, ob die schottischen Inseln, die Region Islands, als eigene Whiskyregion gezählt wird. Wir finden die Insel Whiskys verdienen ihre eigene Kategorie. Unter den Insel Whiskys Schottlands findest Du Scotch Whiskys von den Inseln Arran, Jura, Isle of Mull, Isle of Skye, Isle of Raasay und den Orkney Inseln. Wie schmecken Insel Whiskys? Die Aromen der schottischen Insel Malts sind so verschieden wie die Inseln selbst. Auf der Insel Arran findest Du den zitrus-fruchtigen, nicht rauchigen Arran Single Malt und bald auch rauchigen Whisky der Lagg Distillery. Die Jura Single Malts sind ölig, malzig und maritim. Auf der Isle of Mull stellt Tobermory einen fruchtigen und maritmen Whisky her sowie die stark rauchige Variante der Brennerei Ledaig. Auf der Isle of Skye hat der Platzhirsch Talisker mittlerweile mit Torabhaig Gesellschaft bekommen. Probiere Talisker, wenn du einen rauchigen, maritimen und klassischen Insel Whisky suchst. Auch die kleine Nachbarinsel Isle of Raasay hat heute eine eigenen Destillerie. Auf den Orkney Inseln findest du den leichten, nicht rauchigen Scapa Single Malt und den berühmten Highland Park Whisky. Highland Park zeichnet sich durch Honigsüße und feine Kräuternoten sowie einen zarten Torfrauch aus.