Bodega y Viñedos Catena – Catena Chardonnay 2018 – Mendoza – Argentinien

14,50 

19,33  / l

Eleganter Chardonnay aus den argentinischen Höhenlagen Mendozas.

Vorrätig

Produkt enthält: 0,75 l

Artikelnummer: W0075 Kategorien: , , , , , , Schlagwörter: , ,

Mit dem Catena Chardonnay erhalten Sie einen rebsortenreinen Chardonnay aus den Höhenlagen Mendozas.

Im Glas schimmert er, für die recht lange Fassreifung, überraschend hell, in goldgelb. In der Nase deutliche Holznoten, begleitet von fruchtigen Aromen nach Birne und Zitrusfrucht. Am Gaumen herrlich cremig, ohne fett zu sein. Warme Gewürznoten von Vanille und Muskatnuss bilden einen schönen Ausgleich zu den frischen Fruchtnoten. Der lange Nachhall ist geprägt von Briochenoten.

Weinbereitung

Die Trauben für den Catena Chardonnay 2018 stammen aus vier verschiedenen Weinbergen, die wiederum in Parzellen aufgeteilt sind, die zu unterschiedlichen Zeiten geerntet werden.

Die Trauben wurden im Ganzen gepresst. Die Gärung erfolgte mit den wilden Hefen aus den Weinbergen, sowohl in Fässern als auch in Edelstahltanks. Im Anschluss reifte der Wein für 10 Monate in Fässern aus französischer Eiche, welche zum zweiten und dritten mal genutzt wurden.

Über das Weingut

Gegründet wurde die Bodega im Jahre 1902, als Nicola Catena, der ursprünglich aus Italien stammte, seinen ersten Malbec-Weinberg in Mendoza bepflanzte. Die Bodega wurde zum Pionier bei der Renaissance des Malbec und der Entdeckung des hochgelegen Terroirs in den Andenausläufen.

Heute gehören 6 Weinberge zu dem Anwesen, von denen der „Adrianna“ Weinberg mit ca. 1.5000 Metern der höchstgelegen ist. Nicolás Catena Zapata, Enkelsohn des Gründers, benannte den Weinberg nach seiner jüngsten Tochter. Er war es auch der Mitte der 60er Jahre die Führung des Weinguts übernahm und eine Reihe von Neuerungen installierte. Bis zu dem Zeitpunkt stellten sein Vater und Großvater die Weine nach traditioneller italienischer Art her, das heißt, die Trauben reiften 3-4 Jahre in großen Eichenholzfässern. In der Folge erhielten sie Aromen, welche denen von Sherry sehr ähnelten. Nicolás führte dagegen eine Mischung aus kalifornischem und französischem Ausbaustil ein: Temperaturkontrolle bei der Herstellung und Verwendung von traditionellen französischen Eichenholzfässern. Ebenfalls „französisch“ ist der Glaube an das Terroir, dem man im Hause Catena zu 100% die Qualität des Weins zuschreibt.

Heute wird das Weingut in 4. Generation von Winzerin Laura Catena geführt. Sie führt die Vision des Hauses weiter, gehaltvolle und unvergessliche Weine zu machen, die dem besonderen Ort, aus dem sie kommen, gerecht zu werden.

 

Das könnte Sie auch interessieren: hier finden Sie weitere Weine aus Chardonnay.

Zusätzliche Informationen

Herkunft

Region

Geschmacksrichtung

Klassifikation

Inhalt

Alkoholgehalt

Restzucker

Säure

Empfohlene Trinktemperatur

Wo verfügbar

Lieferzeit