Esterházy – Chardonnay Leithaberg DAC 2017 trocken – Burgenland – Österreich

12,90 

17,20  / l

Dieser Wein lebt von seiner feinen Mineralität und Cremigkeit.

Vorrätig

Produkt enthält: 0,75 l

Artikelnummer: W0020 Kategorien: , , , , , , Schlagwörter: , , , ,

Mit dem Chardonnay – Leithaberg erhalten Sie einen veganen Wein aus dem Hause Esterházy.

Im Glas erscheint der Wein in hellem Strohgelb.

In der Nase Marille und knackige Birnenfrucht, dazu Heu und zartes Karamell, unterlegt mit Feuerstein.

Am Gaumen schwarzer Pfeffer und eine rauchige Mineralik. Der Fassausbau sorgt für Cremigkeit und Fülle, die herzhafte Säure für perfekten Trinkfluss.

Dieser Wein lebt von seiner feinen Mineralität und Cremigkeit.

Weinbereitung

Die Trauben für den Chardonnay Leithaberg stammen aus verschiedenen Weingärten und wachsen vorrangig auf Leithakalk. Sie werden sorgsam von Hand geerntet und mit den Stielen gepresst. Der Saft vergärt spontan.

Anschließend reift der Wein in Eichenholzfässern, von denen 20 % neu sind. Dort lagert der Wein für 9 Monate auf der vollen Hefe.

Über das Weingut

Gegründet wurde die Linie Esterhazy bereits im Jahre 1687 von Kaiser Leopold I. Die Fürstenfamilien prägten über die Jahrhunderte den lokalen Weinbau und sorgten immer wieder für Innovationen.

Zuletzt wurde im Jahr 2006 mit der Errichtung einer neuen Weinkellerei, mit modernsten Anlangen, die Vinifikation auf ihren heutigen Stand gebracht. Das neu errichtete Winzergebäude des Weinguts nutzt die Qualitäten und Eigenschaften von regional traditionellen Baustoffen. Im Barriquekeller besteht eine Wand aus Naturlehm, um perfekte Temperatur und Luftfeuchtigkeit zu erhalten. Hier werden die Trauben ausgesprochen schonend verarbeitet, so macht etwa der Einsatz der Gravitation den Einsatz von Pumpen in den besonders sensiblen Phasen obsolet.

Das Weingut liegt in der Pannonischen Region, der Beckenlandschaft innerhalb des Karpartenbogens. Hier gibt es eine große Vielfalt an Böden und klimatischen Besonderheiten. Die für die Geologie der Region typischen Gesteinsarten Glimmschiefer und Leithakalk sind für den Weinbau ein Segen. Die Härte des Glimmschiefers zwingt die Reben tief zu wurzeln, was zu einer natürlichen Restriktion des Traubenwachstums führt. Der Kalkstein verleiht dem Wein Dichte und mineralische Noten.

Für das Weingut Esterházy arbeitet ein engagiertes Team, welches internationale Erfahrung und große Leidenschaften für Weinbau und Önologie auf höchstem Niveau mitbringt. Gemeinsam interpretieren sie die einzigartige Herkunft und jahrhundertelange Tradition des Weinguts laufend neu. Ein Weg, der von zahlreichen Auszeichnungen bestätigt wird.

Weitere Weine des Weinguts finden Sie hier:

https://whiskyhaus.de/produkt-kategorie/weine/winzer-weingut/d-bis-h/esterhazy/

Zusätzliche Informationen

Herkunft

Region

Rebsorte

Jahrgang

Geschmacksrichtung

Klassifikation

Inhalt

Alkoholgehalt

Restzucker

Säure

Empfohlene Trinktemperatur

Abfüller

Wo verfügbar

Lieferzeit