Kranz – Grauer Burgunder 2019 trocken – VDP Gutswein – Pfalz – Deutschland

9,90 

13,20  / l

klar, finessenreich, elegant, gute Struktur, Allrounder zum Essen

Vorrätig

Produkt enthält: 0,75 l

Artikelnummer: W0038 Kategorien: , , , , , , Schlagwörter: , , , ,

Der Grauburgunder von dem VDP Weingut Kranz ist ein rebsortenreiner Bio-Wein.

Eingeschenkt zeigt er eine helle leuchtend gelbe Farbe.

In der Nase zeigt sich ein feiner Duft von Birnen und Äpfeln mit etwas Zitrusfrucht.

Am Gaumen ist der Kranz Grauburgunder elegant und finessenreich. Die Duftaromen setzen sich fort und es gesellen sich dezente exotische Noten hinzu.

Weinbereitung

Die Trauben für den Kranz Grauburgunder Gutswein wachsen auf Lößlehmböden mit moderatem Kalkgehalt. Auf diesem Bodentyp können  Weine entstehen, die den Löss förmlich schmeckbar machen. Eine gut strukturierte Mineralität und eine frische Note sind dabei die deutlichsten Markenzeichen.

Die Weinberge, aus denen die Trauben für die Gutsweine stammen, erstrecken sich wie ein Gürtel östlich um die Tallagen der kleinen Kalmit.

Nach der Lese werden die Trauben schonend verarbeitet um die bestmögliche Finesse, Frische und Spannung zu erhalten. Die Trauben werden nur leicht gequetscht. Nach kurzer Mazerationszeit, werden die Trauben gekeltert, leicht vorgeklärt und dann mit natürlichen Hefen vergoren. Der Ausbau erfolgt größtenteils in Edelstahltanks, nur ein kleiner Anteil reift im Holzfass.

Über das Weingut

Im Jahre 1948 begann die Erfolgsgeschichte des Weinguts ganz unspektakulär mit einem Grundstückskauf außerhalb von Ilbesheim, um ein Haus zu Bauen, einigen Weinbergen, Land und Vieh: Gemeinsam mit Tochter Ella und deren Mann Hugo Leiner gründeten Hilda und Willi Dennhart das Weingut als Fassweinbetrieb.

(Enkel-)Tochter Liselotte war es, die sich in den 70er Jahren in den Kopf setzte, den Wein in Flaschen abzufüllen und selbst zu vermarkten. Und so brach ihr Mann Robert Kranz seine ursprüngliche Lehre ab und machte eine Ausbildung zum Winzer.

Die zwei führten das Weingut erfolgreich in die nächste Generation und so wuchs dieses über die Zeit.

Heute wird das Weingut in der 4. Generation von Boris Kranz und seiner Frau Kerstin geführt. Dass er Winzer werden wollte wusste er schon früh und so übernahm er mit nicht einmal 20 Jahren die Verantwortung im Weinkeller. Seit 2012 ist das Weingut nun Mitglied im VDP.

Zum Erfolg führt das selbst auferlegte Ziel, unverwechselbare Weintypen zu schaffen. Kranz produziert authentische, langlebige, zeit- und schnörkellose Weine – und das alles nach den Richtlinien des biologischen Landbaus. Die Grundlage, um ihr Ziel zu erreichen, sehen die Winzer in ihren Weinbergen.

Im Keller passt man sich dann den jeweiligen Gegebenheiten des Jahrgangs an, statt einer Routine zu folgen. Das ist es auch, was die individuelle Handschrift von Boris Kranz ausmacht.

 

Weitere Weine von diesem Weingut finden Sie hier:

https://whiskyhaus.de/produkt-kategorie/weine/winzer-weingut/i-bis-n/kranz/

 

Zusätzliche Informationen

Herkunft

Region

Rebsorte

Jahrgang

Geschmacksrichtung

Klassifikation

,

Inhalt

Alkoholgehalt

Restzucker

Säure

Empfohlene Trinktemperatur

Abfüller

Wo verfügbar

Lieferzeit