Tormaresca – 2018er Torcicoda IGT trocken – Salento – Italien

14,50 

19,33  / l

Ein Primitivo, der zu begeistern weiß!

Vorrätig

Produkt enthält: 0,75 l

Artikelnummer: W0015 Kategorien: , , , , , , Schlagwörter: , , ,

Der Tormaresca Torcicoda ist ein reinsortiger Primitivo aus dem bestimmten Anbaugebiet Salento.

„Torcicoda“ ist sowohl die Bezeichnung für einen Striegel, mit dem die Bauern in der Region einst ihre Pferde striegelten, als auch ein Begriff aus der Botanik. Er steht dort für die sich windende, üppige Natur der Triebe und Blätter der Primitivo-Reben, die wegen ihres üppigen Wachstums auch „Rebe der drei Ernten“ genannt werden.

Im Glas hat der Tormaresca Torcicoda eine intensive rubinrote Farbe mit leicht violetten Reflexen.

In der Nase werden intensive Pflaumenaromen durch würzig- süße Noten von Schokolade, Lakritz und Tabak ergänzt.

Die Gewürze setzen sich am Gaumen fort. Hier ist der Torcicoda vollmundig mit schöner Struktur und eleganten Tanninen. Die Frische roter Früchte begleitet den langanhaltenden Abgang.

Weinbereitung

Die Trauben für den Tormaresca Torcicoda wurden leicht überreif geerntet.

Über einen Zeitraum von 13 Tagen fand die Maischegärung in Edelstahltanks statt. Anschließend ist der Wein in Barriquefässern aus französischer und ungarischer Eiche für 10 Monate und für weitere 6 Monate in der Flasche gereift, bevor er für den Verkauf freigegeben wurde.

Über das Weingut

Die Familie Antinori arbeitet seit 1998 unter dem Label Tormaresca, was so viel bedeutet wie Turm am Meer und sich auf die alten Küstentürme der Region bezieht.

Mit dem Projekt Tormaresca erfüllte sich der Traum der Familie, die wertvollen autochthonen Rebsorten Apuliens neu zu entdecken, aufzuwerten und so die Weinrenaissance der Region anzuführen.

Geprägt ist das Projekt von Werten, die seit 26 Generationen in der Familie weitergegeben werden: eine starke Verbundenheit mit der Region, Respekt vor der apulischen Geschichte und den Traditionen, und dabei trotzdem stets einen innovativen Ansatz zu verfolgen.

Zu der Tenuta gehören zwei Weingüter, Bocca di Lupo im DOC-Gebiet Castel del Monte und Masseria Maìme im Salento-Gebiet.

Bocca di Lupo erstreckt sich über 250 Hektar kalkhaltigen Bodens auf einer Höhe von 800 Fuß über dem Meeresspiegel in Murgia, in der Nähe des Vulkans Vulture. Gesegnet mit reichlich Sonnenschein und warmen Temperaturen gedeihen auf dem Weingut Chardonnay-, Aglianico-, Fiano-, Moscato- und Cabernet Sauvignon-Trauben, die Weine mit frischen, lebendigen und eleganten Aromen hervorbringen.

Die 625 Hektar des Masseria Maìme Anwesens erstrecken sich über eine halbe Meile entlang der Adriaküste und bieten eine ideale Wachstumsumgebung für Negroamaro, Primitivo, Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Fiano.

Zusammen ermöglichen diese Ländereien Tormaresca, sowohl außergewöhnliche einheimische als auch internationale Rebsorten im Herzen Apuliens anzubauen.

Alle Tormaresca-Weine werden zu 100 % aus den Früchten der Weingüter hergestellt.

Weitere Weine des Weinguts finden Sie hier:

https://whiskyhaus.de/produkt-kategorie/weine/winzer-weingut/t-bis-z/tormaresca/

Zusätzliche Informationen

Herkunft

Region

Rebsorte

Jahrgang

Geschmacksrichtung

Klassifikation

Inhalt

Alkoholgehalt

Restzucker

Säure

Empfohlene Trinktemperatur

Abfüller

Wo verfügbar

Lieferzeit