Torre de Oña – 2012er Finca Martelo DOC Reserva trocken – Rioja – Spanien

26,50 

35,33  / l

Intensive Farbe. Fruchtige Noten von Brombeeren und Waldbeeren mit würzigen Arome, eleganten Tanninen und langem Nachhall.

Vorrätig

Produkt enthält: 0,75 l

Artikelnummer: W0008 Kategorien: , , , , , , , , Schlagwörter: , , ,

Der Hauptbestandteil des Finca Martelo Reserva 2012 ist Tempranillo (95%), begleitet von einem kleinen Anteil Mazuelo, Garnacha und Viura. Sie repräsentieren die traditionellen Rioja-Rebsorten.

Im Glas schimmert dieser Wein in einem intensiven Rubinrot mit kirschroten Glanzlichtern und granatrotem Rand. Das Bouquet ist dominiert von einer intensiven Fruchtaromatik. Es offenbaren sich  Aromen von Wald- und Brombeeren und im Hintergrund finden sich balsamische Anklänge und würzige Noten. Am Gaumen überzeugt der Finca Martelo mit einer guten Struktur. Die Säure ist ausgewogen. Dies sorgt zusammen mit eleganten Tanninen für einen langen, angenehmen Nachgeschmack. Hier tauchen die Frucht- und Balsamiconoten wieder auf.

Weinbereitung

Die Trauben für den Finca Martelo Reserva 2012 wachsen auf den Weinbergen Martelo, Camino de la Iglesia, Altos de Vallecilla und Las Cuevas. Die Rebstöcke dort sind bis zu sechzig Jahre alt.

Das Abbeeren und Quetschen der Trauben im Weinkeller erfolgt erst, wenn die Trauben eine Temperatur von 4°C haben. Hierfür lagern sie zunächst in gekühlten Plattformen der Kellerei. Auch die Maischung erfolgt kalt, um die besonderen Eigenschaften der Trauben hervorzuheben. Für die malolaktische Gärung kommt der Wein für 78 Tage in neue Fässer aus französischer und amerikanischer Eiche. Die Reifung erfolgt sodann für 24 Monate zu 80% in amerikanischen und zu 20% in französischen Eichenfässern, um ihn abzurunden.

Über das Weingut

Das Weingut Torre de Oña gehört seit 1995 der Sociedad Vinícola de La Rioja Alta an. Diese wurde bereits im Jahre 1890 von fünf Familien aus Rioja und dem Baskenland gegründet.

Seither arbeitet man kontinuierlich daran, die Qualität des Weins zu verbessern. Die Grundlage dafür schafft die einzigartige Lage der Weinberge in der berühmten Rioja Alavesa-Zone, deren unverwechselbare Persönlichkeit in jedem Wein zum Ausdruck kommt.

Die verschiedenen Parzellen der Weinberge sind nochmals in Unterparzellen aufgeteilt. Die Weine jeder dieser Unterparzellen werden separat ausgebaut. Hierdurch kommt der Charakter des jeweiligen Weins besonders gut zum Vorschein.

Bei der Weinbereitung setzt man in der Weinkellerei Torre de Oña sowohl auf Tradition als auch auf Moderne. Jedes verwendete Fass ist mit echter Handwerkskunst selbst hergestellt. Die Weine reifen für lange Zeit, um Harmonie und Raffinesse zu unterstützen. Die Abfüllung der Fässer erfolgt bei Kerzenlicht, was eine individuelle Überwachung jedes Fasses gewährleistet.

Überdies ist man sich der Verantwortung dem Land gegenüber bewusst: „Die Natur ist die Grundlage unserer Arbeit, weshalb wir jeden Tag unsere Verpflichtung erneuern, sie zu respektieren und zu beschützen. Um dies zu tun haben wir die Aufbereitung der Weinberge begrenzt, investieren in saubere Energie, verwenden Wasser wieder und benutzen Korken und Verpackungen, die nachhaltig produziert wurden.“

 

Weitere Weine des Weinguts finden Sie hier:

https://whiskyhaus.de/produkt-kategorie/weine/winzer-weingut/t-bis-z/torre-de-ona/

Zusätzliche Informationen

Herkunft

Region

Rebsorte

, , ,

Jahrgang

Geschmacksrichtung

Klassifikation

Inhalt

Alkoholgehalt

Restzucker

Säure

Empfohlene Trinktemperatur

Abfüller

Wo verfügbar

Lieferzeit