Ergebnisse 1 – 32 von 67 werden angezeigt

Willkommen in der Welt der Cognacs! Cognac ist ein französischer Weinbrand, der durch die Reifung in Limousin Eichenfässern veredelt wird. Der Begriff  “Cognac” ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung und darf nur aus dem Weinanbaugebiet rund um die Stadt Cognac stammen. Der Weinbrand unterliegt strengen Qualitätskriterien. Bei ähnlicher Herstellung außerhalb der Region nennt man es Brandy. Marken wie Hennessy und Rémy Martin haben Cognacs bekannt gemacht. Wir raten zu kleineren Qualitätsmarken wie Jean-Luc Pasquet, Bache Gabrielsen und André Petit.

Altersklassifizierungen:

VS (Very Special) bedeutet eine Mindestreifezeit von 2 Jahren. VSOP heißt 4 Jahre Reifung im Fass oder mehr. Bei XO lagen die Cognacs über 10 Jahre im Fass. Hors d’Age ist das Premium Segment. Nicht selten hast Du es hier mit 20 – 30 Jahren Fassreifung zu tun.

Wie wird Cognac am besten getrunken?

Viele Genießer schwören darauf Ihre Cognacs in sehr großen und bauchigen Gläsern, bei Zimmertemperatur zu genießen. Auch hier gilt Eis würde die Aromen des Weinbrandes verschließen und unterdrücken. Nachteil an den sehr großen Gläsern ist, das diese dem Alkohol viel Raum bieten um sich breit zu machen und dadurch wirkt die erste Nase sehr schnell sehr alkoholisch. Daher empfehlen Wir etwas kleinere Nosing Gläser zu nehmen. Diese unterstützen die Aromen Entwicklung im Glas.

Wie schmeckt Cognac? Die Aromenvielfalt reicht von spritzig-fruchtigen Cognacs mit Trauben und Zitrusfrüchten, bis hin zu schweren, alten Cognacs mit Noten von Leder, Tabak und Schokolade. Oft findest Du Aromen von Pfirsich, Karamell und Vanille in Cognacs.

Aber Probieren geht über Studieren, viel Spaß bei der Wahl Ihres Lieblings Cognacs.