Zeigt alle 3 Ergebnisse

Fudge

Fudge ist eine Karamell-Konfektmischung aus Zucker, Butter, Milch und/oder Sahne. Dieses wird erhitzt und außerdem bei genau kontrollierten Temperaturen weitergekocht. Der noch warmen Fudge-Masse können nach belieben Vanille, Honig oder auch andere Aromen zugesetzt werden, bevor man sie in einer flachen Form auskühlen lässt. Abgekühlt kann man ihn in mundgerechte Stücke geschnitten werden. Die so hergestellten weichen Karamell-Bonbons sind cremig und zudem etwas mürbe. Sie werden auch häufig mit Schokolade überzogen angeboten.

Gardiners of Scotland

Im Jahr 1949 begann Gardiner’s of Scotland mit der Herstellung hochwertiger Süßwaren. Heute stellt das angesehene und ebenso etablierte Unternehmen, in zweiter Generation von der Familie geführt, eine große Auswahl traditioneller Süßwaren her. Nur ausgewählte und zudem feinste Zutaten finden Verwendung. Nicht ohne Grund wurden die Produkte aus dem Hause Gardiner’s of Scotland mit etlichen Preisen ausgezeichnet!

Fudge, eine süße Spezialität englischen Ursprungs aus dem 19. Jahrhundert, ist aus bester Butter, Sahne und Zucker im Wasserbad hergestellt. Entstanden sind die Fudges durch den Fehler eines Zuckerbäckers, der durch falsch gewählte Wassertemperatur ein ganzes Blech Karamell verdarb: »Fudge!« (»vermasselt«) rief er als er den Fehler entdeckte. Das »vermasselte« Karamell war aromatisch, weich und zerging außerdem schnell auf der Zunge. Seither werden diese Toffees mit großem Erfolg unter dem Namen Fudge in aller Welt verkauft.